Logo Verwaltung Bremen

WEITERBILDUNGSSPORTAL
BREMEN UND BREMERHAVEN

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Bremen"

« Zurück

Inklusive und vorurteilsbewusste Bildung in der Kindertagespflege

Paritätisches Bildungswerk Landesverband Bremen e. V., Faulenstr. 31 I Bahnhofsplatz 14, 28195 Bremen

Inhalt

Bereits sehr junge Kinder nehmen die in ihrem Umfeld existierenden Bilder, Vorurteile, Anerkennung und Ausgrenzungen gegenüber sich und anderen wahr und integrieren diese in ihr Selbstbild sowie in ihr Bild von der Welt. Pädagogische Fachkräfte tragen (unbewusst) zu diesem Prozess bei, ohne sich über die möglichen Auswirkungen im Klaren zu sein. Alle Kinder und ihre Familien haben ein Recht darauf, im gleichen Maße anerkannt und gestärkt zu werden!

Dies können Sie als Kindertagespflegeperson durch eine inklusive und vorurteilsbewusste Praxis umsetzen:

  • Bestätige ich jedes Kind darin, dass es richtig ist, wie es ist, bezogen auf seine äußeren Merkmale, seine Geschlechtspräsentation, seine Familiensprache, seinen Interessen, Fähigkeiten, Vorlieben und Gefühle?
  • Sorge ich dafür, dass sich jedes Kind mit seinen Erfahrungen und Kompetenzen an der Gestaltung des Alltags beteiligen kann?
  • Achte ich bei der Materialauswahl darauf, dass die soziale Wirklichkeit aller Kinder in Büchern, Bildern und Spielmaterialien vorkommen?

Ausgehend vom Ansatz der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“ wird sich in der Fortbildung mit Inklusion als Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit auseinandergesetzt. Wie können Kindertagespflegepersonen wirkliche Teilhabe ermöglichen und Barrieren erkennen und abbauen, die Bildungsprozesse von Kindern behindern? Wie können alle Kinder gleichermaßen in ihrer Identität gestärkt und ihnen Erfahrungen mit Vielfalt ermöglicht werden?

Im Rahmen dieser Fortbildung werden Sie dazu eingeladen:

  • sich mit eigenen Erfahrungen, Prägungen und Denkmustern in Bezug auf lebensweltliche Unterschiede, Vielfalt und Benachteiligung auseinanderzusetzen
  • Vielfalt und Diskriminierung im Erleben von Kindern anhand verschiedener Aspekte zu beleuchten: z.B. Geschlecht, Herkunft, Sprache, Klasse, Familienformen, Behinderung, Religion
  • die eigene pädagogische Praxis anhand des Ansatzes der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“ im Hinblick auf mögliche Bildungsbarrieren zu reflektieren und zukünftig inklusiver und vorurteilsbewusster zu gestalten

Kosten & Förderung

Die Teilnahme ist für Sie als Kindertagespflegeperson aus dem Land Bremen in der Regel kostenlos.

Kursdauer 06.09.2022 – 19.11.2022
Kursumfang 65 UE (Unterrichtseinheiten)
Unterrichtszeiten Di, 18.00 – 21.15 Uhr/ Sa, 9.30 – 15.30 Uhr:
Di 13., 20. + 27.09.2022/ Sa, 10. + 24.09.2022
Di, 04. + 11.10.2022/ Sa, 08.10.2022
Di, 01., 15. + 22.11.2022/ Sa, 05. + 19.11.2022

Weitere Informationen

https:/­/­pbwbremen.­de/­fortbildungen-kinde.­.­

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
13.09.22 - 19.11.22
Di. und Sa.
18:00 - 21:15 Uhr
10 Wochen (65 Std.) Abends kostenlos
siehe Kosten I Förderung
Bahnhofsplatz 14
28195 Bremen

max. 15 Teilnehmer

Hilfe

Nicht gefunden, was Sie suchen? Schauen Sie sich doch unsere Tipps und Tricks für die Suche an.

Mehr

Service

Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten, unsere Leistungen, unsere AGB sowie weitere Informationen über das Weiterbildungsportal.

Mehr

Andere Portale

Entdecken Sie auch die Angebote anderer Bundesländer im Norden und die bundesweite Suche.

Mehr

Log-In für Kursanbieter

Hier können sich registrierte Anbieter einloggen.

Mehr

Infos für Kursanbieter

Hier gibt es mehr Informationen für Anbieter von Weiterbildungskursen.

Mehr

Förderungsmöglichkeiten

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihre Weiterbildung gefördert werden. Links zu Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes Bremen finden Sie hier.

Mehr

Bildungszeit

Erfahren Sie mehr über Bildungszeit, die bezahlte Freistellung für die Teilnahme an einer anerkannten Weiterbildungsveranstaltung.

Mehr

Ehrenamt

Sie engagieren sich ehrenamtlich und sind auf der Suche nach Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen?

Mehr