Logo Verwaltung Bremen

WEITERBILDUNGSSPORTAL
BREMEN UND BREMERHAVEN

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. "Excel, Bremen"

« Zurück

Die 90er Jahre

Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH, Bertha-von-Suttner-Str. 17, 28207 Bremen

Inhalt

Am 3. Oktober 1990 trat die DDR offiziell der Bundesrepublik bei. Nun wuchs also wieder zusammen, was zusammengehört (Willy Brandt). Und Kanzler Kohl versprach blühende Landschaften im Ostteil des wiedervereinigten Deutschlands. Doch in der Euphorie der Zeitenwende ging schnell der Blick für Realitäten und Lebenswirklichkeiten verloren. Rostock-Lichtenhagen wurde zum Symbol eines entfesselten Fremdenhasses, der sich immer wieder entladen sollte, nicht nur in der Ex-DDR. In Westdeutschland löste die Wiedervereinigung einen bemerkenswerten Wirtschaftsboom aus, Ostdeutschland hingegen musste sich politisch, wirtschaftlich und sozial einer Rosskur unterwerfen. Die Bezeichnung Ossi bzw. (Besser-)Wessi zeigt, dass die soziale und kulturelle Spaltung noch lange fortwirkt(e). Der Kalte Krieg zwischen den Westmächten und den Staaten des sogenannten Ostblocks war mit dem Zerfall der Sowjetunion beendet. Aber es entstanden neue Konflikte und Kriege, auch in Europa. Im ehemaligen Jugoslawien wurden quasi über Nacht aus Nachbarn Feinde. In die 90er Jahre fällt außerdem die digitale Revolution. Computer, Internet und Mobiltelefone begannen, nicht nur das Wirtschaftsleben, sondern die zwischenmenschliche Kommunikation insgesamt grundlegend umzukrempeln, weltweit. Im Kino füllten Titanic, Pretty Woman und Jurrasic Park die Kassen. Pink Floyd inszenierten in Berlin mit ihrer Open-Air-Spektakel The Wall das größte und aufwändigste Konzertevent auf deutschem Boden. Ansonsten prägten Boygroups und Techno mit Großveranstaltungen wie der Love Parade die massentaugliche Popkultur.

Wie erinnern die Menschen in beiden Teilen Deutschlands die 90er Jahre? Was hat ihren Alltag und ihre Lebenswirklichkeit geprägt - als Kind, Jugendliche*r oder Erwachsene*r, als Frau, als Mann? Wie waren die Arbeitsbedingungen, was hat sie (noch) bewegt?

Förderungsart
Bildungszeit (Bremen)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
21.02.22 - 25.02.22
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
10:00 - 15:00 Uhr
5 Tage (38 Std.) GanztägigBZ Bildungszeit 298
mit KammerCard: Doppelzimmer 201,00 €, Einzelzimmer 253,00 €, ohne KammerCard: Doppelzimmer 237,00 €, Einzelzimmer 298,00 €
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

max. 12 Teilnehmer

Hilfe

Nicht gefunden, was Sie suchen? Schauen Sie sich doch unsere Tipps und Tricks für die Suche an.

Mehr

Service

Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten, unsere Leistungen, unsere AGB sowie weitere Informationen über das Weiterbildungsportal.

Mehr

Andere Portale

Entdecken Sie auch die Angebote anderer Bundesländer im Norden und die bundesweite Suche.

Mehr

Log-In für Kursanbieter

Hier können sich registrierte Anbieter einloggen.

Mehr

Infos für Kursanbieter

Hier gibt es mehr Informationen für Anbieter von Weiterbildungskursen.

Mehr

Förderungsmöglichkeiten

Unter bestimmten Voraussetzungen kann Ihre Weiterbildung gefördert werden. Links zu Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes Bremen finden Sie hier.

Mehr

Bildungszeit

Erfahren Sie mehr über Bildungszeit, die bezahlte Freistellung für die Teilnahme an einer anerkannten Weiterbildungsveranstaltung.

Mehr

Ehrenamt

Sie engagieren sich ehrenamtlich und sind auf der Suche nach Fort- und Weiterbildungen sowie Qualifizierungen?

Mehr